ganzheitliches Engineering

Betreiber und Investoren

Konzeptfindung

Jedes Projekt beginnt mit einer Idee – wie eine Idee umgesetzt werden kann, wird während der Konzeptfindung (Konzeptfindungsphase) erarbeitet. Dazu gehört in erster Linie die Auswahl des optimalen Verfahrens, das aus wirtschaftlicher, umwelttechnischer und sicherheitstechnischer Sicht am besten geeignet ist.
Am Ende der Konzeptfindungsphase steht das Verfahren mit den dazugehörigen Kerndokumenten, wie z. B. Massen- und Energiebilanz, Verfahrensfließbilder und Aufstellungsskizze sowie erste Kostenschätzung fest. Insbesondere in dieser Projektphase hat sich der Einsatz von Simulationswerkzeugen als fester Bestandteil etabliert und in vielen Projekten bewährt.

Leistungen in der Konzeptfindung

  • Neuplanung Anlagen / Neuplanung Anlagenteile / Neuplanung Anlagenbereiche
  • Optimierung und Erweiterung bestehender Anlagen / Anlagenteile
  • Ermittlung von Basisdaten und Aufnahme verfahrenstechnischer Betriebsabläufe
  • Auswahl des optimalen Verfahrens
  • Erstellung von Massen- und Energiebilanzen
  • Erstellung von Verfahrensfließbildern
  • Prozesssimulation
  • Erstellung einer Grobkostenschätzung
  • Erstellung eines Grobterminplans

Basic Engineering

Steht das verfahrenstechnische Konzept für eine Anlagenerweiterung oder Errichtung einer neuen Anlage fest, so kann mit dem Basic Engineering begonnen werden. Im Basic Engineering werden die Ergebnisse der Konzeptphase noch einmal überprüft und detailliert – die verfahrenstechnische Planung der Anlage wird in diesem Zuge zum Abschluss gebracht.

Insbesondere die in der Konzeptphase noch nicht oder nur oberflächlich bearbeiteten Gewerke wie z. B. EMSR-Technik oder Rohrleitungsplanung werden im Rahmen des Basic Engineerings initial bearbeitet. Equipments mit langer Lieferzeit (Long Lead Items) sowie größere Package Units werden typischerweise bereits im Basic Engineering bis zur Bestellreife geplant, um spätere Verzögerungen im Planungsablauf zu vermeiden. Wie am Ende jeder Planungsphase wird auch am Ende des Basic Engineerings eine Terminplanung und Kostenschätzung erarbeitet.

Im Leistungsspektrum der weyer gruppe kann hier zusätzlich auch ein vorläufiges Explosionsschutzkonzept erstellt werden, wenn in der geplanten Anlage entzündbare Flüssigkeiten und Gase oder brennbare Stäube verarbeitet werden sollen. In dem Konzept werden grundlegende Sicherheitsaspekte ausgearbeitet, die bei der Kostenschätzung mitberücksichtigt werden und wesentliche Investitionskosten beeinflussen können.

Leistungen im Basic Engineering

  • Neuplanung Anlagen / Neuplanung Anlagenteile / Neuplanung Anlagenbereiche
  • Optimierung und Erweiterung bestehender Anlagen / Anlagenteile
  • Ermittlung von Basisdaten und Aufnahme verfahrenstechnischer Betriebsabläufe
  • Auswahl des optimalen Verfahrens
  • Erstellung von Massen- und Energiebilanzen
  • Erstellung von Verfahrensfließbildern
  • Prozesssimulation
  • Erstellung einer Grobkostenschätzung
  • Erstellung eines Grobterminplans

Detail Engineering

Das Detail-Engineering stellt die letzte Planungsphase vor der Umsetzung des Projektes dar. Während die verfahrenstechnische Planung der Anlage schon zu Beginn des Detail Engineering nahezu abgeschlossen ist, bilden die Gewerke der EMSR- und Rohrleitungstechnik die typischen Planungsschwerpunkte in dieser Phase.

Alle für die Errichtung der Anlage bzw. die Umsetzung des Projektes werden im Detail Engineering bis zur Bestellreife beplant und spezifiziert. Hierbei erfolgt die Planung in der Regel auf Basis von 3D-CAD-Systemen, die in hinterlegten Datenbanken Massenauszüge für alle Komponenten der Rohrleitungs- und EMSR-Technik beinhalten. Fertig geplante Equipments werden nahtlos zur Beschaffung weitergegeben und die Terminplanung wird insbesondere im Hinblick auf die Planung der Montageabläufe und -zeiträume erweitert.

Leistungen im Detail Engineering

  • Rohrleitungsplanung
  • Aufstellungsplanung
  • 3D-Planung
  • EMSR-Planung
  • Erstellung von Massenauszügen
  • Kostenschätzung

Beschaffungsabwicklung

Die Beschaffung von Maschinen und Apparaten und allen weiteren Equipments im Zuge eines Anlagenbauprojektes stellt Anforderungen an die Kapazität im Bereich des technischen Einkaufs (Beschaffungsabwicklung). Auch in dieser Projektphase kann die weyer gruppe sowohl im technischen wie kaufmännischen Bereich unterstützende Dienstleistungen anbieten.

Aufbauend auf den im Zuge des Detail Engineering erstellten Spezifikationen erfolgt die Anfrage und Angebotseinholung für die entsprechenden Lieferungen und Leistungen. Nach der technisch-kaufmännischen Überprüfung der Angebote unterstützt die weyer gruppe in der Beschaffungsabwicklung durch die Auswahl des Anbieters und der weiteren Abstimmung. Das Leistungsspektrum umfasst dabei auch die Begleitung und Protokollierung der Vergabeverhandlungen.

Leistungen in der Beschaffunsabwicklung

  • Erstellung der Bestellspezifikationen
  • Durchführung von Anfragen
  • Einholung von Angeboten
  • Technisch-kommerzieller Angebotsvergleich
  • Erarbeitung einer fundierten Vergabeempfehlung
  • Teilnahme an Vergabeverhandlungen

Montageüberwachung

„Grau ist jede Theorie, was zählt ist auf’m Platz!“ Auch wenn dieser Satz nicht aus dem Umfeld des verfahrenstechnischen Anlagenbaus stammt, beschreibt er doch treffend die Verhältnisse auf der Baustelle. Im Zuge der Umsetzung des Projektes sind neben der reinen Termin- und Fortschrittskontrolle immer wieder Anpassungen bzw. Änderungen der Planung vorzunehmen. Diese erfolgen meist direkt vor Ort auf der Baustelle um schnelle Entscheidungen und direkte Abstimmungen sicherzustellen.

Die weyer gruppe bietet einen nahtlosen Übergang von der Planungsphase zur Überwachung und Begleitung der Umsetzung des Projektes auf der Baustelle an. Hierbei kann auch die Funktion des SiGeKo durch entsprechend qualifizierte Kollegen mit abgedeckt werden.

Leistungen in der Montageüberwachung

  • Planung des Montageablaufes
  • Koordination aller beteiligten Gewerke und Lieferanten
  • Überwachung der Termin- und Fortschrittskontrolle
  • allgemeine Montageüberwachung
  • Durchführung der Kostenverfolgung
  • Ansprechpartner für alle Projektbeteiligten

Inbetriebnahme-Begleitung

Die weyer gruppe betreut Sie in allen Planungsphasen Ihres Projekts. So sind wir auch Ihr Ansprechpartner zur Inbetriebnahme-Begleitung. Nach Abschluss aller Montagearbeiten erfolgt als letzter Schritt vor der Aufnahme des normalen Produktionsbetriebes die Inbetriebnahme der Anlage.

Auch in dieser Phase bietet die weyer gruppe unterstützende Dienstleistungen an, wie z. B. die Begleitung aller erforderlichen Funktionsprüfungen sowie der kalten und heißen Inbetriebnahme. Selbstverständlich werden die realen Prozessparameter mit den zuvor in der Planung festgelegten Werten abgeglichen und es erfolgt, sofern gewünscht, eine Qualifizierung / Validierung der Anlage.

Leistungen während der Inbetriebnahme-Begleitung

  • Begleitung der Funktionsprüfungen
  • Planung der Inbetriebnahme
  • Ermittlung wichtiger Verfahrensparameter für die Inbetriebnahme
  • Überwachung der Verfahrensparameter
  • Qualifizierung / Validierung
weyer spezial: Engineering

Engineering-Dienstleistungen der weyer gruppe bedeuten für unsere Kunden eine ganzheitliche Betreuung während der kompletten Bearbeitungszeit eines Projektes, von der anforderungsgerechten Verfahrensentwicklung, der Auslegung der Maschinen und Apparate bis hin zur Sicherstellung der gesetzlichen Anforderungen für Bau und Betrieb der Anlage. Insbesondere das durch die weyer gruppe angebotene Behörden-Management gibt unseren Kunden die notwendige Planungssicherheit, da schon frühzeitig eventuelle Kostenpositionen, z. B. aus dem Bereich Anlagensicherheit, erkannt werden können…

Hier weyer spezial herunterladen
weyer spezial zum Thema Engineering

Unser Team

Foto von Ulrich Pynappel der horst weyer und partner gmbh

Ulrich Pynappel

horst weyer und partner
Foto von Dr. Florian Merkel der horst weyer und partner gmbh

Dr. Florian Merkel

horst weyer und partner
Foto von Frank Sutter der Weyer und Partner (Schweiz) AG

Frank Sutter

Weyer und Partner (Schweiz)
Foto von Daniel Seifert der weyer IngenieurPartner GmbH

Daniel Seifert

weyer IngenieurPartner
Foto von Andrzej Kedziora der Weyer Polska Sp. z.o.o.

Andrzej Kędziora

Weyer Polska Sp. z o. o.