Gastbeitrag in der gwf Gas + Energie

787 494 Stefanie Moschkau

Die Kunden des GWI benötigen Prüfungen und Tests von zum Beispiel Gasgeräten, Gasfeuerstätten und Armaturen mit variableren Gasgemischen. Dazu beauftragte das GWI jüngst eine moderne Gasmischanlage bei LT GASETECHNIK, welche 2021 in Betrieb benommen wurde.

In unserem Gastbeitrag in der gwf Gas + Energie Ausgabe September 2022 können Sie einen detaillierten Projektbericht nachlesen.

„Das Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. (GWI) sieht sich aktuell besonderen Herausforderungen gegenüber: Kunden des GWI benötigen Prüfungen und Tests von zum Beispiel Gasgeräten, Gasfeuerstätten und Armaturen mit variableren Gasgemischen. Dazu beauftragte das GWI jüngst eine moderne Gasmischanlage, welche 2021 in Betrieb benommen wurde. Details zur Leistungsfähigkeit der Anlage sowie Erfahrungen mit dem Hersteller der Anlage, LT GASETECHNIK, werden im folgenden beleuchtet.

DAS PRÜFLABOR

Das Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. betreibt seit Jahrzehnten ein Prüflabor zum Prüfen und Testen von Gasgeräten und Gasfeuerstätten (zum Beispiel Gasthermen, Gaswandgeräte). Das GWI ist ein gemeinnütziges und unabhängiges Forschungsinstitut, das seit vielen Jahren in zahlreichen Forschungsprojekten auch zur Energiewende involviert ist. Das Prüflabor des GWI hat mit seinem Know-how und den vorhandenen Installationen weitreichende Möglichkeiten, die Transformation des Energiesystems von der Erzeugung über den Transport bis zur Endanwendung auf verschiedenen Ebenen zu unterstützen. Als akkreditiertes Prüflabor ist das GWI berechtigt, alle Prüfungen durchzuführen, die zur Zertifizierung erforderlich sind und die entsprechenden Prüfberichte zu erstellen.“

Hier können Sie den gesamten Artikel herunterladen.

Wenn Sie Fragen rund um das Thema SNG (Synthetic Natural Gas) oder zu Gasmischanlagen haben, wenden Sie sich gern an unser Partnerunternehmen LT GASETECHNIK unter SNG@ltgas.de.

Alexander C. Hanf
LT GASETECHNIK
+49 (0) 231 961070-0