• Rufen Sie uns an: +49 (0) 2421 - 69 09 10 | Schicken Sie uns eine E-Mail: info@weyer-gruppe.com

Katastrophenfall in Anhalt-Bitterfeld aufgrund eines Hackerangriffs ausgerufen

878 494 Juri Lasse Raffetseder

Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld gilt seit zwei Wochen der Katastrophenfall. Dieser wurde nun erstmals bundesweit aufgrund eines Hackerangriffs ausgerufen.

Am 06. Juli 2021 wurde bekannt gegeben, dass mehrere Server des Landkreises Anhalt-Bitterfeld mit einer sogenannten Ransomware infiziert wurden. Dabei wurden Daten so verschlüsselt, dass der Inhaber der befallenen Server diese nicht mehr nutzen konnte.

Genauer gesagt war das Netzwerk der Landkreisverwaltung betroffen. E-Mail-Anfragen, Kindergeld-Anträge, Kontoinformationen, Sozialhilfen und vieles mehr waren nicht mehr abrufbar. Alle befallenen Systeme wurden vom Netzwerk getrennt, was jedoch nur gegen die weitere Ausbreitung des Virus half und nicht gegen den bereits angerichteten Schaden. Wie in den meisten Fällen von Hackerangriffen dieser Art forderten die Hacker ein Lösegeld für die Entschlüsselung der Daten. Eine schwere Entscheidung, da Opfer in Situationen wie dieser keine Garantie dafür haben, Ihre Daten nach der Zahlung zurückzuerhalten.

Der Landkreis entschied sich gegen die Zahlung des Lösegelds. Leider gab es bislang aber auch keine alternative Lösung der Situation. Aufgrund des ausgerufenen Notstands wurde nun eine Notinfrastruktur aufgebaut, welche beispielsweise das Schreiben von Mails wieder ermöglicht. Dennoch sind nach wie vor zahlreiche Betriebssysteme beeinträchtigt und Spezialisten der Bundeswehr wurden um Hilfe gebeten.

Vor Kurzem berichteten wir bereits über eine einflussreiche Pipeline in den USA, die ebenfalls Opfer eines solchen Angriffs wurde. Hier wurde letztendlich ein millionenschweres Lösegeld zur Entschlüsselung der Daten gezahlt.

Im vergangenen Jahr berichteten wir auf unserem Kolloquium über das Thema Cyber Security. Verschiedene Referenten berichteten aus unterschiedlichen Perspektiven über das Thema. Unter anderem ein Unternehmer aus Sicht eines Hacker-Opfers, ein IT-Spezialist aus Sicht eines Hackers, ein Mitarbeiter einer Cyber-Versicherung und Weitere.

 

Gehackt! Gerhard Klein berichtet von seinen Erfahrungen als sein Unternehmen gehackt wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Druckerei von Gerhard Klein wurde vor einigen Jahren gehackt. Auf unserem Kolloquium zum Thema „Cyber Security für Produktionsanlagen“ berichtet er von seinen Erfahrungen. Dabei geht der Unternehm…

Versicherungen für IT-Sicherheit und Cyber Security | Onnen Siems, Thomas Budzyn & Tommy Berg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Onnen Siems, Thomas Budzyn & Tommy Berg der Meyerthole Siems Kohlruss Gesellschaft für aktuarielle Beratung (https://aktuare.de/index.php/de/) beschäftigen sich mit Risikoermittlung und Rückversicher…

Integrierte Cyber-Sicherheitskonzepte | Markus Ahorner zu Gast auf dem Kolloquium der weyer gruppe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Markus Ahorner und sein Team bei Ahorner & Innovators (https://ahornerinnovators.com/) unterstützen Unternehmen bei der Erstellung und Umsetzung von integrierten Cyber-Sicherheitskonzepten. In seinem …

IT-Sicherheit / Cyber Security für Maschinen und Anlagen | Live-Hacking mit Martin Wundram

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir stecken mitten in der 4. industriellen Revolution, auch Industrie 4.0 genannt. Ziel ist es Vorgänge die in der Produktion bisher von Menschen durchgeführt wurden weitestgehend von Maschinen überne…

Mit dem Fortschritt der Industrie 4.0 gewinnt Cyber Security auch in der Industriebranche zunehmend an Relevanz. Anlagenbetreiber und Unternehmen sollten dahingehend Vorbereitungen treffen.

Haben Sie eine Frage zum Thema oder benötigen eine unserer Leistungen?
Kontaktieren Sie uns gerne:

Dr. Florian Merkel
weryer gruppe | horst weyer und partner
Tel.: +49 (0) 2421 – 69 09 11 35
E-Mail: f.merkel@weyer-gruppe.com