• Rufen Sie uns an: +49 (0) 2421 - 69 09 10 | Schicken Sie uns eine E-Mail: info@weyer-gruppe.com

Unwetter überschwemmt Abwasserbehandlungsanlage: Austritt giftiger Stoffe

878 494 Juri Lasse Raffetseder

In Nordrhein-Westfalen wütete letzte Woche das Unwetter „Bernd“. Lang andauernder Starkregen führte vielerorts zu Überschwemmungen und anderen Schäden. Falls auch Sie betroffen sind, wünschen wir Ihnen viel Kraft und alles Gute.

Auch Industrieanlagen hatten Schwierigkeiten mit den Auswirkungen des Regens: Ein nordrhein-westfälischer Chemiepark wurde Opfer der Überflutungen. Der starke Regen führte zu Einschränkungen auf dem Gelände und eine Abwasserbehandlungsanlage lief über. Laut Aussage der zentralen Einsatzleitung konnte dies nicht verhindert werden. Welche chemischen Stoffe sich im Abwasser befanden, gab der Betreiber bisher nicht an, jedoch berichten Anwohner von Hautreizungen. Im Chemiepark sind etwa 30 Unternehmen tätig.

Im Moment werden Vorkehrungen und Maßnahmen gegen Niederschläge und Hochwasser von der TRAS 310 des Umweltbundesamts festgelegt. Anlagen in Hochwasser-Risikogebieten müssen regulär Vorkehrungen treffen.

Sollten Unwetter wie dieses in Zukunft im Rahmen des Klimawandels verstärkt vorkommen, können Anlagenbetreiber voraussichtlich mit kommenden neuen Sicherheitsvorschriften in dieser Richtung rechnen. Wir werden Sie diesbezüglich auf dem Laufenden halten und Ihnen im Rahmen der Sicherheit unter die Arme greifen.

Die weyer gruppe selbst war auch vom Unwetter betroffen. Die Dürener Standorte der horst weyer und partner gmbh und der PROBIOTEC GMBH sind vorübergehend leider nur schwer telefonisch erreichbar. Aufgrund beschädigter Leitungen funktionieren vorübergehend externe Festnetz-Telefonate nicht (Stand 20. Juli). Sie erreichen Ihre Ansprechpartner selbstverständlich trotzdem per E-Mail, per Microsoft Teams oder über die Mobilnummern. Haben Sie Fragen oder benötigen Hilfe im Rahmen der Anlagensicherheit?

Kontaktieren Sie uns gerne.

Dr. Klaus Wörsdörfer
horst weyer und partner gmbh
Düren | Deutschland
+49 (0) 2421 69091-0 (vorübergehend nicht erreichbar)
k.woersdoerfer@weyer-gruppe.com