Meinungs- und Erfahrungsaustausch für Sachverständige im Sinne von § 29a BImSchG (Vorankündigung, Anerkennung ausstehend) und

Fortbildungslehrgang für Störfallbeauftragte gemäß der 5. BImSchV (Genehmigung ausstehend)

Datum & Uhrzeit

Start: Donnerstag, 05.09.2024 um 14:00 Uhr

Ende: Freitag, 06.09.2024 um 13:00 Uhr

Preis

650,00 € zzgl. USt.

(inklusive Abendessen)

Veranstaltungsort

Stadthotel Münster

Aegidiistraße 21, 48143 Münster

Am Donnerstag, den 5. September 2024 um 14:00 Uhr startet unser diesjähriger Meinungs- und Erfahrungsaustausch nach § 29a BImSchG (Vorankündigung, Anerkennung ausstehend) und Fortbildungslehrgang für Störfallbeauftragte gemäß der 5. BImSchV (Genehmigung ausstehend) als Präsenz-Seminar in Münster. Der erste Teil der Vorträge findet Donnerstagnachmittag statt, der zweite Teil Freitagvormittag. Unsere Veranstaltung endet am Freitag, den 6. September 2024 gegen 13:00 Uhr.

Hier finden Sie das vorläufige Programm und das Anmeldeformular.

Fortbildungserfordernis

Gemäß § 17 Abs. 1 Nr. 7b der 41. BImSchV sind die bekannt gegebenen Sachverständigen nach § 29b BImSchG dazu verpflichtet, alle zwei Jahre an einer vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) autorisierten Veranstaltung für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch teilzunehmen.

Programm

Wir sind auf das Feedback der Teilnehmenden der letzten Jahre eingegangen und teilen dieses Jahr die acht Vorträge auf zwei Tage auf. Wir starten am Donnerstag, den 5. September 2024 um 13:00 im Stadthotel Münster mit einem Get-Together und Mittagssnack. Um 14:00 finden wir uns im großzügigen Seminarraum wieder und hören die ersten vier Vorträge. Am Abend, gegen 19:30 Uhr, laden wir zu einem gemeinsamen Abendessen im ungezwungenen Ambiente ein. Am Freitag, den 6. September 2024 startet der zweite Schulungstag um 8:30 Uhr und endet gegen 13:00 Uhr.

Das vorläufige Programm können die hier als PDF ansehen und herunterladen.

Generell werden folgende Themen behandelt:

  • Erkenntnisse der KAS aus den Erfahrungsberichten der Sachverständigen
  • Erfahrungen der Sachverständigen aus ihrer Prüftätigkeit
  • Erkenntnisse aus aufgetretenen Störungen des bestimmungsgemäßen Betriebs- und Störfällen
  • Berichte aus der betrieblichen Praxis zur Anlagensicherheit
  • Neue technische und rechtliche Regelungen aus dem Bereich der Anlagensicherheit, insbesondere ihre Anwendung in der Praxis

Unsere Referenten (Stand Februar 2024, wird laufend aktualisiert):

  • Erik Franke, IBExU Institut für Sicherheitstechnik GmbH: Risiken beim Umgang mit Wasserstoff
  • Thomas Lenze, REMBE GmbH Safety+Control: Konstruktiver Explosionsschutz zwischen Theorie und Praxis
  • Dr. Bernd Schalau, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung: Ermittlung des angemessenen Sicherheitsabstands
  • Dr. Jochen Hübner, TÜV NORD InfraChem GmbH & Co. KG: Erfahrungen aus der Prüfung zum Explosionsschutz von Tanklägern
  • Prof. Dr. Hans-Jürgen Müggenborg, Störfallexperten GmbH: Analayse von zwei Störfällen
  • Carsten Hoch, TÜV SÜD Industrie Service GmbH: TRAS 110 – Ammoniak-Kälteanlagen
  • Dr. Fritz Miserre, TÜV SÜD Industrie Service GmbH: Auswertung der Erfahrungsberichte
  • Felix Kalienke, horst weyer und partner gmbh: Aktuelle Erfahrungen eines § 29b BImSchG-Sachverständigen aus der Prüftätigkeit

Anfahrt

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Abrufkontingent für Übernachtungen

Wenn Sie in Münster übernachten, können Sie auf unser Abrufkontingent zurückgreifen. Bis zum 25.07.2024 sind insgesamt 20 Doppelzimmer zur Einzelnutzung (05.-06. September 2024, Preis: 146,52 Euro pro Zimmer/Nacht inklusive Frühstück für eine Person) reserviert. Geben Sie bei Ihrer Buchung bitte das Stichwort „weyer akademie“ an.

Anmeldung

Für die Anmeldung zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch nach § 29a BImSchG können Sie das Kontaktformular rechts ausfüllen oder Sie schreiben uns eine E-Mail an: marketing.hwp@weyer-gruppe.com. Wir benötigen für Ihre Anmeldung folgende Daten:

  • Ihren vollständigen Namen
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihr Unternehmen
  • Ihre Rechnungsadresse.

Danach versenden wir eine Auftragsbestätigung.

Anmeldeschluss ist der 2. September 2024.









    Foto von Maresa Matejit der horst weyer und partner gmbh

    Maresa Matejit-Papka

    organisatorische Umsetzung

    Ihre Ansprechpartnerin

    Sie haben Fragen zur Anmeldung oder möchten sich vorab persönlich informieren?
    Kontaktieren Sie gerne unsere organisatorische Ansprechpartnerin Maresa Matejit-Papka unter 02421 – 69 09 11 19 oder schreiben Sie ihr eine E-Mail an m.matejit@weyer-gruppe.com.