Erstellung eines Löschwasserrückhaltekonzepts für ein regionales Entsorgungsunternehmen

Ein regionales Entsorgungsunternehmen betreibt eine Umschlaghalle für Abfälle und Wertstoffe, die um eine mobile Schredderanlage erweitert werden soll. Im Zuge der Genehmigung dieser Anlage hat das zuständige Regierungspräsidium die Betrachtung der Löschwasserrückhaltung und die Erstellung eines Löschwasserrückhaltekonzepts gefordert. Der Entsorger suchte dafür einen passenden Dienstleister und beauftragte die horst weyer und partner gmbh mit der Erstellung des Konzepts.

Die Richtlinie zur Bemessung von Löschwasser-Rückhalteanlagen beim Lagern wassergefährdender Stoffe (LöRöRL, Fassung vom 10.02.1993, letzte Änderung am 30.08.2002) bildet die gesetzliche Grundlage für die geforderte Betrachtung. Um eine möglichst große Bandbreite abzudecken wurde mit dem Kunden vereinbart, ebenfalls die neueren und nicht rechtlich bindenden Leitfäden „VCI Leitfaden Löschwasserrückhaltung“ und „VdS Leitlinie 2557“ in die Betrachtung mit einfließen zu lassen.

Die Experten der horst weyer und partner gmbh und der Auftraggeber einigten sich auf folgende Vorgehensweise:

  • Sichten und Auswerten der vorgelegten Unterlagen
  • Aufstellen der Anforderungen nach der Altholzverordnung
  • Aufstellen der Anforderungen nach der Löschwasserrückhalterichtlinie
  • Aufstellen der Anforderungen nach dem VCI Leitfaden Löschwasserrückhaltung
  • Aufstellen der Anforderungen nach der VdS Leitlinie 2557
  • Erstellen eines ganzheitlichen Konzeptes zur Löschwasserrückhaltung

Dieser Projektablauf gewährleistet, dass die vom Regierungspräsidium geforderten Betrachtungen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und passende Löschwasserrückhaltemaßnahmen für den neuen mobilen Schredder gefunden werden.

Die weyer gruppe steht Ihnen gerne als zuverlässiger Partner im Bereich des Brandschutzes mit individuellen und auf Ihren Betrieb angepassten Lösungsvorschlägen zur Verfügung. Sprechen Sie uns an:


Dr.-Ing. Alexander Haarmann
weyer gruppe | horst weyer und partner gmbh
Projektingenieur Brandschutz
Tel.: +49 (0) 2421 69091-0
E-Mail: a.haarmann@weyer-gruppe.com