Meinungs- und Erfahrungsaustausch

So war unser Meinungs- und Erfahrungsaustausch nach § 29a BlmSchG & Fortbildungslehrgang für Störfallbeauftragte

878 494 Stefanie Moschkau

Am Mittwoch, den 16.03. fand der fünfte Meinungs- und Erfahrungsaustausch nach § 29a BImSchG & Fortbildungslehrgang für Störfallbeauftragte gemäß der 5. BImSchV der weyer akademie statt. Wie auch letztes Jahr fand er aufgrund von Covid-19 digital über Microsoft Teams statt.

Die Referenten sprachen über folgende Themen:

Stephan Gebhard, Dezernent FB 74 LANUV KAS 51 & Co. Anforderungen und Auswirkungen der aktuellen Regelwerke
Dr. Fritz Miserre, Abteilung Anlagensicherheit und Störfallvorsorge TÜV SÜD Industrie Service GmbH Auswertung Erfahrungsberichte von §29b BImSchG Sachverständigen
Stefanie Lauer, Senior Risk Engineer HDI Risk Consulting GmbH Brandschutzanforderungen an Chemieanlagen aus Sicht eines Versicherers
Dr. Levente-Csaba Bodizs, Margit Hahn / Process Technology & Engineering, Evonik Operations GmbH Neue Methode „HazId & HazOp EMB“ mittels Energie-/Massen-Bilanz für höhere Qualität und Effizienz: Prozedere und praktische Implementierung
Rainer Semmler, Abteilungsleiter LCS-PSM TÜV SÜD Chemie Service GmbH Risiko –Eingang in die technischen Regelwerke, endet damit der deterministische Ansatz? –Deutschland und Europa
Markus Haeseli, Managing Director Director of Sales Europe IEP Technologies Flammenlose Druckentlastung Grenzen der Anwendung flammenloser Druckentlastungseinrichtungen
Konrad Brehm – Explosionsschutz Auswahl und Bewertung von explosionsgeschützten mechanischen Geräten
Felix Kalienke, FBL Arbeitssicherheit horst weyer und partner gmbh Aktuelle Erfahrungen eines §29b BImSchG Sachverständigen aus der Prüftätigkeit
Dr. Vera Linke-Wienemann, FBL Einwendungsmanagement PROBIOTEC GmbH Novellierung TA Luft – Projekterfahrungen
Das sagen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch 2022

Sehr vielseitige, aktuelle und passende Themen, vor allem zu Regelwerksentwicklungen und Schadensereignissen. Sehr gut haben bei der Online-Veranstaltung auch die Diskussionsanteile funktioniert und genutzt.

Sehr gute Organisation / „Einfangen“ der Referenten zum Ende des Vortrags / Gutes Verhältnis von Vortrags- zu Diskussionszeit

Ein Lob für die insgesamt professionelle Durchführung.

Der Zeitrahmen wurde sehr gut eingehalten, indem die Referenten kurz vorher erinnert wurden, zum Schluss zu kommen.

Unser nächster Meinungs- und Erfahrungsaustausch nach § 29a BImSchG & Fortbildungsveranstaltung für Störfallbeauftragte im Sinne von § 9 der 5. BImSchV wird wieder in Kooperation mit dem sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie stattfinden. Wir planen eine Präsenzveranstaltung in Dresden für Mitte 2023. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Haben Sie Fragen zu unseren Veranstaltungen? Melden Sie sich gerne bei uns:

Stefanie Moschkau
horst weyer und partner gmbh
Düren | Deutschland
Tel.: +49 (0) 2421 69092286
s.moschkau@weyer-gruppe.com