online-hazop-studie

Meinungs- und Erfahrungsaustausch nach §29a BImSchG (anerkannt vom BMU) sowie Fortbildungsveranstaltung für Störfallbeauftragte im Sinne von § 9 der 5. BImSchV (anerkannt vom LANUV NRW)

878 494 Stefanie Moschkau

Auch in diesem Jahr veranstaltet die weyer akademie einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch nach §29a BImSchG, der gleichfalls eine Fortbildungsveranstaltung für Störfallbeauftragte im Sinne von § 9 der 5. BImSchV ist.

Nehmen Sie am 16. März teil an verschiedenen Vorträgen und Diskussionen, um gemeinsam über neue Ideen und Ansätze zu sprechen.

Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, haben wir uns entschieden, den Austausch als Online-Veranstaltung anzubieten. In Abstimmung mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und der KAS haben wir ein umfassendes Konzept zum Ablauf, der Durchführung und der Sicherstellung der Diskussionsrunden erarbeitet.

Programm des Meinungs- und Erfahrungsaustausches

UhrzeitReferent:inThema des Vortrags
08:00 – 08:15Dr. Klaus Wörsdörfer und Stefanie MoschkauGrußwort, kurze Vorstellung der Veranstaltung, Ablauf und technische Details
08:15 – 09:00Stephan Gebhard, Dezernent FB 74 LANUVKAS 51 & Co. Anforderungen und Auswirkungen der aktuellen Regelwerke
09:05 – 09:50Dr. Fritz Miserre, Abteilung Anlagensicherheit und Störfallvorsorge TÜV SÜD Industrie Service GmbHAuswertung Erfahrungsberichte von §29b BImSchG Sachverständigen
09:50 – 10:05Kaffeepause
10:10 – 10:55Stefanie Lauer, Senior Risk Engineer HDI Risk Consulting GmbHBrandschutzanforderungen an Chemieanlagen aus Sicht eines Versicherers
11:00 – 11:45Margit Hahn, Head of Global Process Safety Competence Center Evonik Operations GmbHNeue Methode „HazId & HazOp EMB“ mittels Energie-/Massen-Bilanz für höhere Qualität und Effizienz: Prozedere und praktische Implementierung
11:50 – 12:35Rainer Semmler, Abteilungsleiter LCS-PSM TÜV SÜD Chemie Service GmbHRisiko –Eingang in die technischen Regelwerke, endet damit der deterministische Ansatz? –Deutschland und Europa
12:35 – 13:30Mittagspause
13:35 – 14:20Markus Haeseli, Managing Director Director of Sales Europe IEP TechnologiesFlammenlose Druckentlastung Grenzen der Anwendung flammenloser Druckentlastungseinrichtungen
14:25 – 15:20Konrad Brehm – ExplosionsschutzAuswahl und Bewertung von explosionsgeschützten mechanischen Geräten
15:20 – 15:35Kaffeepause
15:40 – 16:25Felix Kalienke, FBL Arbeitssicherheit horst weyer und partner gmbhAktuelle Erfahrungen eines §29b BImSchGSachverständigen aus der Prüftätigkeit
16:30 – 17:15Dr. Vera Linke-Wienemann, FBL Einwendungsmanagement PROBIOTEC GmbHNovellierung TA Luft – Projekterfahrungen
17:15 – 17:20Dr. Klaus Wörsdörfer und Stefanie MoschkauVerabschiedung der Teilnehmer:innen