weyer akademie-Schulung zum Thema „TRAS 120 für Biogasanlagen“

Der Bestand an Biogasanlagen in Deutschland ist in den letzten 15 Jahren enorm gestiegen. Im Jahr 2018 gab es bereits ca. 9000 Stück. Allerdings weisen bei Prüfungen etwa 70% der Anlagen seit Jahren erhebliche sicherheitstechnische Mängel auf. In den Jahren 2007 bis 2016 wurden in Biogasanlagen nahezu doppelt so oft bedeutsame sicherheitstechnische Mängel festgestellt wie in anderen Anlagenarten. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit entschied sich aus diesem Grund für eine neue Regelung.

Die Technische Regel für Anlagensicherheit (Sicherheitstechnische Anforderungen an Biogasanlagen), kurz „TRAS 120“ wurde am 21.01.2019 bekannt gemacht. Die dort beschriebenen Anforderungen an die Anlagentechnik gehen weit über den Standard der letzten Jahre hinaus, was vor allem bei Betreibern zu Aufklärungsbedarf führt.

Ein Landesumweltministerium hat die  weyer akademie beauftragt im Rahmen einer Inhouse-Schulung ein eintägiges Fachseminar zu der neuen Regelung durchzuführen, um die Anforderungen und die praktische Anwendbarkeit der TRAS 120 zu erarbeiten.

Die Inhalte umfassten folgende Themen der TRAS 120:

  • Geltungsbereich und wichtige Begriffe
  • Allgemeine technische Anforderungen
  • Grundsätzliche organisatorische Anforderungen
  • Besondere Anforderungen an Anlagenteile
  • Fachkunde und die Anforderungen an diese
  • Mindestinhalte von Schulungen, Fortbildung und Unterweisungen

Selbstverständlich wurden alle Schulungsunterlagen als Handout für die Teilnehmer bereitgestellt und anschließend personalisierte Teilnahmezertifikate angefertigt.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema TRAS 120.

Falls Sie ebenfalls ein Fachseminar benötigen oder einfach eine Frage haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.


Peter Nöldeke
horst weyer und partner gmbh
Tel.: +49 (0) 41 06 – 64 04 20 2
E-Mail: p.noeldeke@weyer-gruppe.com