Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk Coburg-Neuses

Am Samstag, den 18. Mai 2019 feierte das Müllheizkraftwerk Coburg-Neuses sein 30-jähriges Bestehen und das 45. Jubiläum des Zweckverbands für Abfallwirtschaft mit einem Tag der offenen Tür.

Das Müllheizkraftwerk ist das Kernstück der Abfallentsorgung für die Landkreise Coburg, Kronach, Lichtenfels und die Stadt Coburg. Dort werden jährlich rund 135.000 Tonnen Abfälle verbrannt und dabei Strom und Fernwärme gewonnen. Durch das Müllheizkraftwerk konnte das veraltete Kohlekraftwerk der Stadt Coburg ersetzt werden. Diese Art der Abfallbehandlung mit gleichzeitiger Energienutzung ist derzeit die umweltverträglichste Art der Abfallentsorgung. Mit dem MHKW erfüllt der Zweckverband schon lange die gesetzlichen Verpflichtungen der TA-Siedlungsabfall. Ab dem Jahr 2005 darf kein unbehandelter Müll mehr deponiert werden. (Quelle: http://www.zaw-coburg.de/mhkw.html, letzter Aufruf: 27.05.2019)

Auf dem diesjährigen Tag der offenen Tür sollte über die Arbeit des Müllheizkraftwerks und die des Zweckverbandes berichtet werden. Firmen aus der Umgebung waren eingeladen über verschiedene Themen mit den Besuchern zu diskutieren. Auch die weyer gruppe war mit einem Stand vertreten und informierte über Anlagensicherheit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme. Die Fragen der Besucher waren laut unserem Kollegen vor Ort kritisch interessiert, aber wohlmeinend.

hausmesse-aussenbereich
messestand-weyer-gruppe-mhkw
messestand-weyer-gruppe

Bei Fragen zu unserer Teilnahme an der Veranstaltung, wenden Sie sich gern an:


Dipl.-Ing. Thomas Knoblauch
weyer gruppe | horst weyer und partner
Leiter Büro Nürnberg
Tel.: +49 (0) 911 – 35 65 76
E-Mail: t.knoblauch@weyer-gruppe.com