Integrierte Entwicklungskonzepte

Ob DIEK, IKEK oder ISEK: allesamt sind es seit Jahren etablierte Begriffe in der Stadtentwicklung + Stadtplanung. Ihr gemeinsamer Nenner: Integrierte Entwicklungskonzepte, die sich entweder mit kommunalen Quartiersbereichen, Stadtteilen oder mit der Gesamtstadt bzw. Gesamtgemeinde befassen.  Ziel Integrierter Entwicklungskonzepte ist es, nachhaltige Perspektiven, realisierbare Ziele für Städte und Gemeinden zu identifizieren und in praktikable Handlungs- und Maßnahmenfelder zu überführen. Unsere umfassenden Analysen betrachten die besonderen Begabungen und Chancen aber auch die Zwänge und Restriktionen der jeweiligen Entwicklungsbereiche. Auf dieser Grundlage erarbeiten wir Leitbilder, Konzepte und Umsetzungsstrategien. In enger Abstimmung mit den Kommunen, ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie weiteren Projektbeteiligten identifizieren wir Entwicklungschancen, planen Projekte und begleiten deren Realisierung.

Integrierte Entwicklungskonzepte | Unsere Leistungen

  • Bestandsaufnahme und Analyse der IST-SituationStadtentwicklung-Stadtplanung-download-weyer-gruppe
  • Organisation und Durchführung maßgeschneiderter Beteiligungsverfahren
  • Aufbau und Steuerung von Kommunikationsstrukturen
  • Entwicklung eines Leitbildes und Leitlinien
  • Ausarbeitung räumlicher, struktureller und gesellschaftlicher Lösungsstrategien
  • Erarbeitung eines integrierten Entwicklungskonzeptes einschließlich Ausarbeitung planerischer Vertiefungsbereiche
  • Durchführung begleitender Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Fragen zum Thema „Integrierte Entwicklungskonzepte“ beantwortet Ihnen

Martina Klöhn
PROBIOTEC GmbH
Düren/Frankfurt | Deutschland
+49 (0) 2421 69093-0
m.kloehn@weyer-gruppe.com

Zusätzliche Informationen entnehmen Sie bitte unserer Broschüre: Stadtentwicklung + Stadtplanung

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.








 

Dienstleistungen | Standorte | Broschüren der weyer gruppe