• Rufen Sie uns an: +49 (0) 2421 - 69 09 10 | Schicken Sie uns eine E-Mail: info@weyer-gruppe.com

    Artikel des Quartalsnewsletters weyer news der weyer gruppe

    weyer news – April Ausgabe 2020

    878 494 Stefanie Moschkau

    Die weyer news – April Ausgabe 2020 sind erschienen. Dieses Mal geht es um das neue Forschungszulagengesetz, unser neues digitales Angebot „Consulting 4.0“, um ein Projekt der Weyer Polska „Reproducing process operating conditions in downscaled R&D unit“ sowie um die Schulung der weyer akademie im Januar zum Thema Cyber Security von Anlagen und Maschinen. Laden Sie hier die PDF-Version der weyer news herunter oder lesen Sie sie gleich hier:

    weyer gruppe verstärkt digitales Arbeiten während der Corona-Pandemie: Testen Sie jetzt unser neues Angebot „Consulting 4.0“

    In Zeiten der Corona-Krise müssen viele Unternehmen und Organisationen schließen, ihre Produktion herunterfahren oder ihre gesamte Belegschaft ins Home-Office schicken. Die Pandemie fordert Opfer von jedem Einzelnen und nicht zuletzt von den Unternehmen.

    Um die Gesundheit unserer MitarbeiterInnen und GeschäftspartnerInnen nicht zu gefährden, nutzen wir seit mehr als zwei Wochen die Möglichkeit, unsere Projekte elektronisch weiterzubearbeiten. Trotz aller Einschränkungen, die die Pandemie für uns alle mit sich bringt, bleibt die weyer gruppe arbeitsfähig. Wir setzen verstärkt auf digitales Arbeiten: Unsere MitarbeiterInnen sind größtenteils ins Home Office umgezogen und wir wickeln Kundentermine da, wo es möglich ist, als Telefon- und Videokonferenzen ab. Zudem haben wir ein gruppenweites Konzept für persönliche Termine erarbeitet, die sich nicht verschieben lassen.

    Forschungszulagengesetz: Förderung von Forschung und Entwicklung in der privaten Wirtschaft

    Die weyer gruppe unterstützt Sie bei der Antragstellung und Abwicklung in bewährter Partnerschaft mit der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

    Am 1. Januar 2020 ist das Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung (Forschungszulagengesetz – FZulG) in Kraft getreten. Auf dieser Grundlage wird eine jährliche Förderung von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der privaten Wirtschaft in Höhe von bis zu EUR 500.000 möglich.

    Beim Einsatz eigener forschender Mitarbeiter werden 25 % der Löhne und Gehälter samt steuerfreier Sozialversicherungsbeiträge auf die jährliche Steuerschuld angerechnet und verbleibende Überhänge erstattet. Durch die Erstattung können Unternehmen auch in Verlustphasen von der Förderung profitieren, so dass die Forschungszulage auch für Start-Ups mit Anlaufverlusten attraktiv ist.

    Weyer Polska: Reproducing process operating conditions in downscaled R&D unit

    There is growing demand for specialised R&D services in Poland, and Weyer Polska has been awarded the contract to execute full design-engineering services for a demonstration scale hydrogenation reactor.

    Weyer Polska has developed a proven scaledown technique and methodology that has enabled us to significantly decrease the dimensions of the process equipment and replicate the process operating conditions of the industrial system in the R&D unit. The reactor will serve multiple purposes; from being a means for energy and process optimisation to a testing platform for new process solutions.

    Schulung der weyer akademie: Cyber Security von Anlagen und Maschinen oder: Was wir von Hackern lernen können.

    Ende Januar fand in Köln das erste Seminar der weyer akademie zum Thema Cyber Security in der Anlagensicherheit statt. Das Referentenduo bestand aus Dipl.-Ing. Manfred Schulte von der horst weyer und partner gmbh und Dipl.-Ing. Thomas Käfer, EDV-Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der IT aus Würselen.

    Manfred Schulte beleuchtete zu Beginn der Schulung die rechtlichen Grundlagen für  Hersteller und Betreiber, u. a. die Richtlinie 2006/42/EG für Maschinen und die 12. BImSchV (Störfallverordnung). Zur Abgrenzung der Begriffe „Safety“ und „Security“ ging der CE-Experte auch auf die Grundsätze der funktionalen Sicherheit, z. B. nach EN ISO 13849-1 und EN 62061 ein.

    Datenschutzeinstellungen

    Wenn Sie unsere Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser aus bestimmten Diensten speichern, in der Regel in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist zu beachten, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrungen auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

    Aus Performance- und Sicherheitsgründen verwenden wir Cloudflare.
    erforderliche Cookies

    Klicken Sie hier, um den Tracking-Code von Google Analytics zu aktivieren/deaktivieren.

    Klicken Sie hier, um Google Maps zu aktivieren/deaktivieren.

    Klicken Sie hier, um Videoeinbettungen zu aktivieren/deaktivieren.

    Datenschutzerklärung

    Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und/oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.